Kalender

 

Adressenteil Deutschland

 

 

Die genealogische Gesellschaft der Mormonen "Kirche Christi der Heiligen der Letzten Tage" - hat mit ihrer Forschung einen wichtigen Beitrag geleistet.  Es werden Millionen von Mikrofilmen und über 200.000 gedruckte Bände bei Salt Lake City / Amerika in großen Felsenbunkern aufbewahrt. Über 25.000 Filme und  4000 Bände kommen jährlich hinzu. In vielen Ländern werden Registrierungen auf Mikrofilm aufgenommen.
Das große Interesse der Mormonen an der Genealogie ist auf ihren Glauben, dass die Familien im jenseits zusammenbleiben, zurückzuführen. Mitglieder der Kirche forschen nach ihren Vorfahren, um sich auf eine "Versiegelung der Familie" vorzubereiten.  Erst wenn alle Vorfahren ermittelt sind, kann eine Familie "versiegelt" werden.

In den Familien Geschichtlichen Zentren (FGZ) in Europa kann heute nachgeforscht werden, welche Unterlagen dort mikroverfilmt worden sind. Die Lieferung eines Mikrofilmes dauert ungefähr 3 Wochen bis 6 Monate und eine dreimonatige Lesezeit kostet ca. 5 Euro.

Die Gemeinde Kirche Jesu Christi, in der Nähe Frankfurt/Main, gibt  gerne Auskunft über ein FGZ in Ihrer Wohnnähe:

Mitteleuropäische Zentrale:         Max-Planck-Str. 23A,
                                              61381 Friedrichsdorf

Die Adresse der Hauptbücherei in Salt Lake City / Amerika ist

The Family History Library of the Church of Jesus Christ of Latter-day Saints
35 N. West Temple Street
Salt Lake City, Utah 84150, U.S.A.

Internetadresse :    http://www.familysearch.org

Erster Voriger